Unterarmtrainer – weitere Alternative

März 11, 2011 · Filed Under Sport · 1 Comment 

Vor längerer Zeit hatte ich eine “Selbstbauanleitung” für einen Unterarmtrainer im Bandscheiben-Blog gepostet.

Aufgrund der Tatsache, daß es recht schwierig ist, geeignete Geräte für das Training  der Unterarme zu finden, soll eines meiner Lieblings-Trainingsgadgets in diesem Kontext nicht unerwähnt bleiben.

Da der Gymstick durchaus Ähnlichkeit mit einem herkömmlichen Gymnastikstab aufweist, ist es selbstverständlich auch hier möglich, “das Seil” (s. oben verlinkter Artikel) durch Drehung des Gymsticks aufzurollen. Allerdings handelt es sich in diesem Fall nicht um ein Seil, an dem Gewichte befestigt werden müssen, sondern um permanent unter Zug stehende Tubes.


Bild aufgenommen in der Krankengymnastik des ZAR Mainz

Für das Training der Unterarme den Gymstick einfach in der abgebildeten Position mit beiden Händen halten und durch abwechselndes Nachgreifen bei gestrecken Ellenbogen die Tubes aufrollen. Und spätestens nach zwei Aufrollzyklen dürften die Unterarme “glühen” ;)

Ping Test

Januar 17, 2008 · Filed Under Sport · 1 Comment 

Ping-Test für die Bandscheiben.

Wo ist die Leichtathletik ?

Juli 7, 2007 · Filed Under Leichtathletik, Sport · Comment 

fragt sich die Wissenswerkstatt. Keine Frage, Marc formuliert es wesentlich eleganter, aber schlußendlich läuft es doch darauf hinaus.

Als “alter Leichtathlet” habe ich mir diese Frage schon auch sehr oft gestellt. Regelmäßig ernte ich verständnislose Blicke, wenn ich frage, ob nicht jemand die Übertragung des letzten Leichtathletik-Meetings angeschaut hat.
Ich würde auch gern über die Leistungen der Sportler (oder auch die Sportler selbst) diskutieren, aber wenn Leichtathletik auf den Tisch gebracht wird, verstummen die lebhaftesten Diskussionen. Ein kleiner thematischer Schwenk zu den Neuzugängen eines Vereins der Fussball-Oberliga kann allerdings Wunder wirken – schnell mutiert der sportliche Exot wieder zum echten Kumpel.

Ich glaube nicht, daß ausschließlich die Medien als terminierender Faktor fungieren. Ich stimme Marc vollkommen zu, wenn er sagt:

Kein Wunder also, daß sich dem eher versehentlich mit Leichtathletik konfrontierten Zuschauer, der am Sonntagnachmittag ins Sportprogramm schaltete, der Reiz dieser Sportart nicht erschließen mag.

Aber wie sollen eine langatmige Qualifikation oder Vor- und Zwischenlauf so verpackt werden, daß Zuschauer mit dem Sessel verleimen ? Fußball, Formel 1, Handball oder auch die letzte Stunde einer Bergetappe bei der Tour de France weisen eine mediengerechte Konstantdramatik auf, d.h. in jedem einzelnen zukünftigen Moment kann das Ereignis stattfinden, das über Sieg und Niederlage entscheidet. Teilweise sind Großaufnahmen der Gesichter “im Kampf” möglich, es gibt taktische Vorgaben, die (teilweise) gut nachvollziehbar sind (und sind sie nicht nachvollziehbar, kann darüber spekuliert werden), oftmals ist ein echtes Mitleiden möglich. Bei manchen Bergetappen hatte ich das Gefühl, mit Ullrich zu verschmelzen, quasi für und mit ihm den Berg hinauf zu fahren – ich meinte, ihn hinaufziehen zu können bzw. zu müssen. Oder Boris Becker: ich war mindestens genau so sauer wie er, wenn der Linienrichter eine offensichtliche Fehlentscheidung getroffen hatte. Die Wut und das Leid in seinem Gesicht spiegelte sich in meiner Mimik wider.

All das fehlt mir persönlich bei den Übertragungen der Leichtathletik und ich denke, vielen wird es nicht anders gehen. Ausnahmen stellen z. B. Marathonläufe dar, was sich auch entsprechend in der Einschaltquote äußert.
Mediengerechtes Zeitformat, potentiell konstante Dramatik, das Sportereignis kann erlebt werden. Btw – nicht nur während des Wettkampfs bzw. Spiels bestimmt das Erlebnis die Begeisterung. Entscheidende Szenen können im Anschluß taktisch zerlegt und wunderschöne “Was wäre gewesen, wenn/wenn nicht” Szenarien aufgebaut werden. Was hingegen soll bei einem 100m-Finale im Anschluß zerlegt werden ? Wer schneller läuft, gewinnt eben – toll.

Nichts gegen ein 100m-Finale oder einen Zehnkampf, aber auch einem ehemaligen Leichtathlet vermittelt ein solcher Wettkampf kein annähernd so “aufregendes Erlebnis” wie z. B. ein Handballspiel o. ä.

Dein Sport startet

Juni 20, 2007 · Filed Under Sport · 2 Comments 

DeinSport

Kürzlich in den Kommentaren (ich nehme an, daß es im Sinne von Frank ist, wenn ich den Text hier ‘rein kopiere ;-) ):

DeinSport wird die Sport Community für Sportler und Betreuer. Dabei geht es nicht nur um eine aufgepeppte Singlebörse und ein wenig Networking unter Gleichgesinnten wie diese Standard Web 2.0 Social Communities. Leider noch nicht am Start, aber es werden bereits Leute gesucht, die auch früh mit dabei sein wollen. Gerade für Garmin und Konsorten sind wohl einige Leckerbissen in Vorbereitung. Reingucken und heute registrieren lohnt sich. Kostet nichts, ist aber nicht umsonst.

Bisher gibt’s für die neue Sport-Community lediglich eine Promo-Seite. Das zugehörige Blog läuft hingegen schon. Die dortigen Erklärungen bzgl. der weiteren Entwicklung von DeinSport (Promo-Site bleibt Promo-Site, Testspiel, Trainingslager usw.) kann ich allerdings nicht vollumfänglich nachvollziehen -> Aufklärung tut not.
Auf die weitere Entwicklung bin ich gespannt – auch bei den Bandscheiben ;-)

20 Minuten Hantel-Workout

Juni 20, 2007 · Filed Under Sport · Comment 

Ich mag die SparkPeople; deshalb habe ich auch bei den Bandscheiben schon einige Videos in entsprechenden Beiträgen “verabeitet”.
Diejenigen unter Euch, die keine speziellen Probleme mit dem Bewegungsapparat haben, können sich gerne mit dem 20minütigen Full-Body Hantel-Workout die Zeit vertreiben.
Bitte dabei etwas motivierter als der Kandidat auf der rechten Seite ‘dreinschauen ;-)
Hinweis: Bei bestehenden gesundheitlichen Beschwerden (welcher Art auch immer) vor Übungsbeginn einen Arzt aufsuchen und Erlaubnis einholen.

Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

Acrodunk

Juni 16, 2007 · Filed Under Basketball, Sport · Comment 

Lange nicht gebloggt – keine Sorge, auch der Sport-Blogger lebt noch ;-)

Zur “Entschädigung” ein extra geiles Acrodunk Video. Dunk it !

Teryl Smith courtesy of Team Acrodunk at Rockets Game

Zu meinem Profil hinzufügen | Mehr Videos

SV Wehen: Herzlichen Glückwunsch !

April 29, 2007 · Filed Under Fußball, SV Wehen, Sport · 2 Comments 

Geschaftt ! Der SV Wehen spielt in der nächten Saison in der 2. Fußball-Bundesliga.
Herzlichen Glückwunsch von dieser Stelle :-)

sv wehen

Cool: GPS-Jogging

April 29, 2007 · Filed Under Laufen, Sport · 5 Comments 

Passend für Hightech-Junkies:
Nur Puls messen war früher, mittlerweile bekommt der ambitionierte Läufer deutlich mehr Informationen zu seiner absolvierten Laufstrecke geliefert:

Der Forerunner von Garmin ist mit einem GPS-Empfänger ausgerüstet, der eine genaue Aussage über die Länge der absolvierten Laufstrecke zuläßt. Schluß mit: “Ungefähr 8 km”. Kein “Anglerlatein” bzgl. Laufstrecke und der Profilierung, denn zusätzlich ist das Gadget auch mit einem Höhenmesser ausgestattet, wodurch im Nachhinein das Streckenprofil genau analysiert werden kann. Geil !

Laufen im virtuellen Lauftreff

April 28, 2007 · Filed Under Laufanalyse, Laufen, Sport · Comment 

Im TV gab’s doch mal diese Serie “Von 0 auf 42″, in der mehrere, bis dato Nichtläufer, mit der Kamera bis zum Marathon begleitet wurden.
Beim SWR hat sich aus dieser Aktion ein wirklich umfangreicher virtueller Lauftreff entwickelt. Viele Infos rund um Ernährung, Ausrüstung, Gesundheit mit angeschlossenem Forum.
Wer mit dem Gedanken spielt, sich in diesem Jahr einen Marathon anzutun, dem kann ich diese Seite absolut empfehlen.

Ach ja: an anderer Stelle hatte ich kürzlich meinen Senf bzgl. einer Laufanalyse abgegeben. Die Uni Mainz bietet übrigens eine derartige Laufanalyse an und stellt weitere Informationen zur Verfügung.

Aufwärmen mit Diego Maradona

April 26, 2007 · Filed Under Fußball, Sport, Video · Comment 

So wärmt sich der (ehemalige) Fußballgott auf.
Es lohnt sich übrigens wirklich, bei den Videoplattformen seinen Namen einzugeben. Sind klasse Szenen dabei !

Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

Nächste Seite »